Zwei Schritte zurück und einen vor…

13 Aug

Zu erst das Ergebnis von Vorgestern: Der Anstrich der Südseite ist nicht perfekt aber geht durch. Vielleicht machen wir im Westen und Süden noch einen dritten Anstrich, das ist für die Wetterseiten eh empfohlen…

IMG_2094
image-1184

Und auch der Elektriker hat gestern einige Meter auf dem Weg zur Fertigstellung gemacht. Es fehlen nur noch die Kabel für unsere strukturierte BKS Verkabelung für TV, Netzwerk und Co. Die Patchfelder sind teilweise schon aufgelegt aber die Dosen in den Wänden fehlen noch. Und sogar unsere Satellitenschüssel hängt schon. Schön verdeckt auf dem rückwärtigen Carport Dach.

Bei der Sanitär und Heizungsinstallation haben die Herrschaften die Heizungsanlage mehr oder weniger fertig gestellt und die Rohre für die Solaranlage vorbereitet. Die wird wahrscheinlich heute den Weg auf das Dach finden. Wahrscheinlich wird es parallel auch die Fertigstellung der Spenglerarbeiten geben. Überraschung!

Und auch eine kleine Hiobsbotschaft versüsste mir den Tag. Dank unseres sehr aufmerksamen Chefs der Sanitär Firma Kerscher, erfuhr ich, dass meine Unterkonstruktion im Bad oben nicht gut ist. Denn hinter der Toilette dürfen sich keine Hohlräume befinden und auch eine doppelte Beplankung wäre gut.

Unbenannte Anlage 00092
image-1185

Ok, was tun? Die Lattung habe ich aufgebracht, damit die Schrauben in den Rutschleisten genügend Luft für die Setzung haben, also rutschen können.

Um die Schrauben mit den Unterlegscheiben geht es konkret. Ich fragte bei Allsend, ob es ausreichend Luft wäre, würde man die Platten direkt schrauben. Mein Gefühl war, es wird zu knapp sein. Ist es auch. Aber Herr Dauscher empfiehl einfach an den Stellen, wo die Schrauben sind, jeweils zwei 40mm Bohrungen untereinander zu setzen.

Ok, Prinzip verstanden. Ich habe dann allerdings die OSB Platten nicht durchgebohrt, sondern auf der Rückseite mit einem Forstnerbohrer Kanäle „gefräst“.

 

Das geht so natürlich auch.

Am Ende des Tages hat mich der Umbau gute 4,5 Stunden gekostet. Und obwohl OSB im Nassbereich nicht ideal ist, habe ich mich auch in der Dusche für den gleichen Aufbau entschieden, damit das ganze stabil ist. Und da wir die gesamte Wand eh mit diversen Isoliermaterialien behandeln, sollte es auch so OK sein.

61hJtBFELAL._SL1044_ Fugenband Dichtmanschette Innenecke Tiefengrund

 

Das System besteht aus Flüssiger Dichtfolie, die zwei mal aufgetragen wird. Dichtmanschette, Flex Dichtband für den Stoß der beiden Wände und die Innenecken werden dabei eingebunden und auch zum Boden kann man den Übergang sauber hinkriegen. Der Preis ist bei B-Tec übrigen min. Faktor 5 niedriger als bei Rigips oder Knauf und soll laut Amazon Bewertungen genauso gut sein.

Nachdem ich oben im Bad den Status quo wieder hergestellt hatte, bin ich ins WC unten gegangen und habe da ein wenig weiter gemacht. Immerhin ist die Vorwand vom WC schon weitestgehend verkleidet.

Dabei kam mir eine neue Werkzeug Anschaffung sehr zu gute. Eine Makita Pendelhub Stichsäge. Dadurch konnte ich die Platte für das Fach anschrauben und anschließend aussägen. Das hat eine Menge Zeit für das Messen und Anzeichnen gespart!

Das ist der kleine Held:

IMG_2103

 

One thought on “Zwei Schritte zurück und einen vor…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.