Wochenende – im Zeichen der Mauer

27 Jul

Am Wochenende haben wir mal wieder tonnenweise (übrigens keine Übertreibung: 2,1 Tonnen in 30 KG Säcken) Beton verarbeitet und unsere Stützmauer gefüllt. Leider sind wir immer noch nicht ganz fertig. Hinter dem Haus schon, bleibt aber trotzdem noch die „kurze“ Wand neben dem Carport. Also noch mal gut zwei Paletten mit Beton verarbeiten, juhu.

Nichtsdestotrotz geht es langsam auch mit der Feinplanung der nächsten Schritte weiter:

  • Hausanschlüsse (Gas, Wasser, Abwasser, Telekom, Strom) – hierzu habe ich Kontakt mit den Versorgern, bzw. unserem Erdbauer aufgenommen. Letzterer wird den Anschluss an den Kanal und der Regenentwässerung an die Zisterne übernehmen
  • Lieferungen koordinieren: Wann kommt welches Material. Parkett z.B. würde jetzt evtl. wegen der Feuchtigkeit Schaden nehmen, würde es schon im Haus liegen. Das Zeug für den Fußbodenaufbau im OG, Fliesen und Farben dürfen aber gerne schon kommen, damit wir in den Wochen bis zu unserem Ausbau-Urlaub in knapp 3 Wochen schon vorarbeiten können.
  • Ausbaugewerke koordinieren: Trockenbauer, Sanität & Heizung, Elektriker. Alles keine Menschen, die von sich aus miteinander reden würden, wie mir scheint. Obwohl die doch durchaus Bedarf hätten…

Außerdem müssen wir die Frage klären, wie wir die Fassade streichen wollen. Also nicht mit welcher Farbe, sondern mit welchen Hilfsmitteln. Ein Gerüst wäre sicher komfortabel, leider auch kostspielig. Insbesondere wo gerade noch nicht klar ist, wann das Wachs für die Fassade kommen wird, weil Pigrol derzeit anscheinend Lieferengpässe hat.

Nach vielen Überlegungen haben wir beschlossen eine große 3-teilige Leiter zu kaufen. Die Wahl fiel auf eine Hailo Kombileiter mit 3 X 12 Sprossen.71fyJ+jE4+L._SL1500_Diese lässt sich voll ausgeklappt auf gute 8 Meter anlegen, d.h. wir erreichen auch die höchste Ecke vom Giebel. Und bis 5,50 Meter kann man sie als Schiebeleiter verwenden. Dann steht sie sicher und man könnte von beiden Seiten arbeiten. Mit knapp 285 Euro ist sie auch bezahlbar.

Außerdem werden wir sie auch später zum Fensterputzen in der Galerie benötigen. Also eine sinnvolle Investition…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.