Bauweise: Vor Ort aufgestellter Holzständer

Hier haben wir eigentlich nur einen Anbieter ernsthaft in Betracht gezogen: Die Firma Akost mit ihren Serien Boreal und Fjordhaus. Akost fertig die Hölzer im Werk in Norwegen vor und stellt die Häuser vor Ort auf.

boreal-haus-logo-419x220
image-30
Uns gefallen besonders die Häuser der Boreal Serie, das Modell Adel ist bei uns immer noch in der engeren Wahl. Positiv ist der Wandaufbau und die handwerkliche Fertigung. Nachteil ist der hohe Eigenleistungsanteil, gleichzeitig hilft dieser natürlich die Kosten „niedrig“ zu halten. Bei Akost fehlt uns leider etwas, trotz der Bemühungen der Kollegen in Schöneiche, die Beratung bezgl. des Ausbaus. Aber auch bei der Bodenplatte und der Erdarbeiten fehlt die Anleitung zu belastbaren Kosten zu kommen. Hier ginge es erst nach Vertragsunterzeichnung weiter.

Mit Akost haben wir aber zumindest in Sachen Architektur die Klarheit bekommen. Der Stil unseres Hauses soll skandinavisch sein!

Diese Bauweise gibt es ansonsten nur, wenn man mit Zimmerern vor Ort arbeitet. Die haben alle bei unserem Budget abgewunken oder waren in der Kommunikation schon so kompliziert, dass man sich ein Bauvorhaben mit denen nicht vorstellen will.

Vorteile:

  • Vor Ort aufgebaute Wände ohne Lücken und verbundene Wandelemente
  • Flexibilität am Bau durch Installation in Installationsebene mit Handwerker vor Ort
  • Hochwertig, kontrollierbare Ausführung

Nachteile:

  • Aufstellung grundsätzlich etwas langwieriger
  • Koordinationsaufwand hoch durch Ausbaugewerke vor Ort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.