Und mal wieder am Boden…

16 Sep

Passend zur späten Stunde meiner gestrigen Schicht, begab ich mich mal wieder fast in die Horizontale, um überwiegend Bodennahe Arbeiten zu erledigen.

Zunächst nahm ich mir den Boden im Gäste WC vor und trug die erste Schicht des Beton Ciré Spachtelboden auf.

Memo an mich: Wäre der Untergrund eben und glatt, wäre es viel einfacher.
Memo an den Hersteller: Mengenangaben überprüfen. Mit den angegebenen Flüssigkeitsmengen funktioniert das nicht. Lustigerweise braucht man mal mehr und mal weniger. Und im Gegensatz zum Handwerker habe ich mit Waage und Meßbecher gearbeitet. Vielleicht war das das Problem 🙂

Heute wird geschliffen und dann kommt Schicht zwei.

Im Bad oben ging mir gestern das Material aus. Daher habe ich heute mal direkt zwei Kartuschen Acryl besorgt. Und eine davon ließ sich auch locker rund um die Dusche versenken. Ein ganz schönes Gefummel, für das man bzw. ich mehr Geduld bräuchte…

Dann ging es um die Sockelleisten. Mit dem richtigen Equipment, geht es schon viel besser, unsere hohen Leisten zu sägen. Ich habe eine professionelle Säge vom Stuckateur-Fachhandel besorgt. Teuer aber es geht. Jetzt noch etwas Routine und dann sind wir alle glücklich und zufrieden. Um die Routine zu bekommen und weil die Ecke am dringendsten war, ging es in der Ecke der Küche los (die Freitag kommt), wo unsere Zeile stehen wird.

Während des Probierens beschloss ich, auf die Gehrung bei den restlichen Stößen zu verzichten. Sicher wäre das professioneller. Aber so sauber sind meine Schnitte nicht, dass es einen sehr großen Unterschied machen würde.

One thought on “Und mal wieder am Boden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.