Umzug, ick hör Dir trapsen…

15 Okt

Dass es hier ruhiger ist, heisst nicht, dass auch wir in Starre verfallen sind. Nur sind wir gerade weniger am und im Haus und wenn bringen wir nur Sachen „rüber“ und erledigen echte Kleinigkeiten. In der restlichen Zeit packen wir und verkaufen ein paar Dinge, die wir im Heim nicht mehr brauchen werden oder wollen. Das Sofa, Kühlschrank, etc. p.p.

Dank Ebay Kleinanzeigen haben wir eine sehr nette Käuferin gefunden, die uns viele Sachen im Paket abgenommen hat. Die gute Heide, Inhaberin vom Kult-Laden Schuldenberg, will ein Zimmer bzw. eine kleine Wohnung zur Untervermietung herrichten und braucht daher eine Menge Zeug.

Pin

Und vorgestern haben wir auch mal wieder einige fehlende Fußleisten in der Galerie angebracht. Das sind dann so aus:

Morgen wird es wieder produktiver. Ich fahre nach der Arbeit und nächtige im Haus, um Samstag Morgen unsere Pflastersteine in Empfang zu nehmen.

Ein weiterer Programmpunkt ist weiterhin die Recherche nach Haus und Garten Zubehör. Aktuell stehen auf der Einkaufsliste eine Duschabtrennung für das EG und ein Zaun für den Vorgarten auf dem Programm. Und natürlich Erde, Kies für die Auffahrt und solche Dinge. Das ist aufregend und mühsam zugleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.