Schritt für Schritt…

31 Aug

Woche zwei des Urlaubs ist um. Wir sehen Fortschritt aber auch noch den Berg Arbeit vor uns. Immerhin fehlt jetzt nicht mehr viel, um schon mal provisorisch im Haus bleiben zu können. Doch der Reihe nach…

Die fleissige Bauherrin hatte gestern wieder Lackier- und Malerarbeiten vor sich. U.a. wurde im EG gestrichen, eine Wand im Bad oben bunt gemalt, Fensterrahmen lackiert. Und dann wurde das Projekt Türrahmen gestartet. Diese sind bei uns auch zwar gefrästem aber ansonsten unbehandelten Fichtenholz inkl. Harznester und ausgebrochener Äste. Die Harznester lassen sich schwer lackieren (Harz ist/war die Basis für Terpentin und entsprechend vertragen sich Lack und Harz nicht), deshalb müssen sie weg. Das geht so: Heißluftfön dran halten bis das Harz ausläuft, wischen und dann mit Kit oder Reparaturspachtel spachteln.

Gestern wurden außerdem mal wieder einige Punkte abgearbeitet, die es bisher nicht in die täglichen ToDos (die es nicht wirklich gibt, klingt aber gut) geschafft haben. Z.B. die Decke im Gäste WC, der Einbau der Deckenstrahler oben und unten, der Dachbodenluke und der fehlenden Außenlampen.

Gegen frühen Abend nahm ich mir noch ein letztes Projekt vor, das wir uns für den Zeitpunkt aufgehoben haben, wo wir kein Material mehr im Ess- und Wohnzimmer lagern  werden. Anstrich der seeeeehr hohen Wände im Esszimmer und dem darüber liegenden Luftraum.

Was man auf den Bildern nur erahnen kann: Die Leiter ist auf knapp 6 Meter ausgefahren und trotzdem kommt man nicht bis zum First. Heute werde ich mal versuchen, die Schiebeleiter Funktion zu nutzen, damit steht man doch etwas stabiler…

One thought on “Schritt für Schritt…

  1. Was soll ich mehr bewundern: Des Hausherren Arbeiten in Schwindel erregenden Höhen oder der Bauherrin unermüdliches , endloses Streichen, Malen , Tüpfeln und Verschönern.Das ist alles bewundernswert , zumal es nur z.Zt. der Hauptjob ist und keine Erholung winkt. Alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.