Parkett kleben

17 Mai

Wieder so eine Frage… Wir bauen eine Thermobodenplatte und die soll schnell belegreif sein. Und so eben, dass man direkt Parkett kleben können soll. Große Frage ist nun, ob der Boden vorher mit Tiefengrund behandelt werden muss. Als Kleber könnte der Bona R850 Silan zum Einsatz kommen.

41ZDva4Tj9L

Der eignet sich zur schubfester Verklebung, ist lösungsmittelfrei und soll ohne Grundierung verwendet werden können. Der Preis ist bei Amazon mit knapp 104 Euro etwas günstiger als z.B. bei Parkett Direkt. Auf die Menge, die man für ein komplettes Geschoss braucht, ist das schon eine kleine Ersparnis.

Kennt jemand noch eine sinnvolle und ggf. günstigere Alternative?

 

2 Replies to “Parkett kleben

  1. Hallo Traumhaus!
    Tolles Blog, toll geschrieben und sehr hilfreich! Danke 🙂 Ich hab gleich auch eine Frage zu Eurem Parkett in Verbindung mit der Thermobodenplatte. Unser Bauträger favorisiert für Parkett auf der Schwedenplatte die schwimmende Verlegung auf fußbodenheizungsgeeigneter Trittschalldämmung. Vor allem wegen wegen der ca. 3,5% Restfeuchte in der Bodenplatte. Parketthersteller empfehlen grundsätzlich die vollflächige Verklebung – kennen sich aber mit den Schwedenplatten nicht aus. Was hat Euch von der Verklebung überzeugt und welche Erfahrung habt Ihr damit gemacht?
    Beste Grüße! Chris

    • Hallo Chris,
      Deine Frage habe ich leider nicht gesehen – sorry für die späte Antwort. Wir haben uns wegen der FB Heizung für die Vollflächige Verklebung entschieden, das soll ansonsten doch sehr ineffizient sein. Wir haben keine schlechten Erfahrungen gemacht. Der Boden wird schön warm, es gibt auch keine Probleme mit der Verklebung. Nur teuer war der Kleber…
      Grüße,
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.