Lange Pause, wenig Fortschritt

18 Jan

Tja, jetzt ist das Jahr 2015, das uns unser Eigenheim beschert hat, schon vorbei. Herzlich willkommen 2016.

Über die Feiertage hat es auch nur wenig Fortschritt gegeben. Aber dafür wurden wenige sehr wichtige Punkte abgearbeitet. Einer davon der: Unser Kamin hat jetzt den offiziellen Stempel des Bezirksschonsteinfegermeisters und lief über die Feiertage fast täglich. Unser Schornsteinfeger kam pünktlich vor Weihnachten Samstag morgen um 7 Uhr morgens und macht die Abnahmen.

Außerdem ist unsere Auffahrt gekiest worden. Das ist ein echter Komfortgewinn. Einerseits weil man die Autos sauber parken kann und nicht im Schlamm aussteigen muss. Andererseits sind nun die Gullideckel auf der richtigen Höhe und man kann ohne Panzer die Auffahrt befahren.

Nebenbei wurden im HWR Regale gebaut und Farbe für den Betonboden beschafft. Die wiederum wartet sehnsüchtig darauf verarbeitet zu werden.

Und dank der Hilfe des lieben Schwagers konnten wir über die Weihnachtsferien einen ersten Versuch zur Abdichtung der Duschtrennwand im OG unternehmen. Leider nicht erfolgreich. Also noch mal ran an den Speck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.