Immer wieder Fortschritte

9 Sep

Am Montag war der erste komplett Baustellenfreie Tag seit langer Zeit, eigentlich sollten trotzdem die SanitÀr und Heizungsbauer vor Ort sein. Gestern Abend fuhr ich nach der Arbeit zum Haus, um noch etwas zu malochen. Der Stand sah aber nicht so aus, als wÀren die Herren schon zwei Tage mit der Endmontage beschÀftigt gewesen. Im Detail:

Die SanitĂ€robjekte hĂ€ngen bereits, die Aufputz-Armaturen sitzen, fĂŒr mein VerstĂ€ndnis, allerdings noch ziemlich provisorisch. Die Rosetten, die eigentlich die AuslĂ€sse verdecken sollen, schließen noch nicht mit den Fliesen ab. Da muss ich gleich mal telefonieren…

Dann wurde auch die Konsole fĂŒr unser Handwaschbecken montiert. Es ist sehr schön verarbeitet und ich bin gespannt, wie es mit montierter Keramik aussieht.

Eigentlich wollte ich gestern noch unseren Flur und das Treppenhaus streichen. Bei der Begehung fiel mir glĂŒcklicherweise auf, dass in der Dusche ein Schild „Bitte kein Wasser laufen lassen“ hing. Unten lief auch kein Wasser und dann sah ich, dass der Haupthahn zu gedreht ist, weil die die Leitung aufgetrennt haben, wahrscheinlich um heute den WasserenthĂ€rter zu installieren. Gut dass ich nicht einfach angefangen habe.

Also habe ich mich um unsere Lichtschalter & Steckdosen gekĂŒmmert. Dabei habe ich fest gestellt, dass ein paar Rahmen fehlen – Firma Eibl liefert sie uns nach.

Gestern war auch der Tiefbauer da und hat unsere Mauer hinterfĂŒllt und die Fallrohre angeschlossen. Das war höchste Zeit, denn hinter dem Carport fing es schon ordentlich an zu bröckeln und die Ecke der Bodenplatte lag frei. So viel zum Thema, dass wir „eigentlich“ ja keine StĂŒtzmauer brĂ€uchten.

UPDATE:
Die Armaturen werden heute noch optimiert, erst anschließen und schauen ob alles dicht ist und dann wird aufgehĂŒbscht. Das klingt eigentlich auch sinnvoll. Und fĂŒr die Dichtigkeit braucht man Wasser, da hat die nicht fertige Montage der EnthĂ€rtungsanlage wahrscheinlich, die Endmontage der Armaturen verhindert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.