Halbtagskräftig

1 Sep

Der gestrige Tag war wieder durch eine halbtägige Büro-Session geprägt. Dadurch verliert man doch massig Zeit und der Rest des Tages ist dann irgendwie zerklüftet.

Gestern haben wir daher viel Kleinkram bewegt. Allem voran mal wieder die Bauherrin mit ihrem unbarmherzigen Pinselschlag, der alles malt und lackiert, was in die Quere kommt. Zum Beispiel:

Auch ich war im Auftrag der heiligen Einfarbigkeit unterwegs und wachste Decke und Wand unseres Querbaus. Ich freue mich schon auf den Fensterrahmen in 8 Metern Höhe…

Unser Fliesenleger hat nun endlich das Bad im OG fast fertig verfugt (Nische und Ablage fehlen aber immer noch) und mit dem Bad im EG angefangen. Auch hier sehen die Metro-Tiles (a.k.a. Subway Fliesen) top aus, finden wir.

Zum Abschluss habe ich gestern noch versucht unseren Wohnzimmerboden mit „Lugato Fliesst und fertig schnell“ etwas zu nivellieren. Wir haben zwar keine extremen Höhenunterschiede aber ein paar Dellen mit 5-7mm waren schon da. Das Ergebnis werde ich mir heute mal im Detail anschauen.

Beim Einbau der Bodenluke ist uns mal wieder ein kleiner Mangel aufgefallen: Für die Durchführung der Entlüftung, haben die Allsend Jungs die Dämmung aufgeschnitten und Lattung entfernt. Jetzt ist ein Bereich von ca. 60×60 cm ungedämmt und außerdem im Nachbarfeld die Dämmung weg gerutscht. Ich bin gespannt, wie die das in Ordnung werden.

Auch nicht schön ist der Übergang von Treppe zum Fertigboden im OG. Hier gibt es eine Schwelle (das ist im Grunde die Wand darunter, die nicht hätte sein müssen. Das beim Einbau direkt auf Höhe zu bringen, wäre sehr einfach gewesen. Die überflüssige Stärke nun weg zu stemmen war nicht so einfach…

Anfang nächste Woche soll die Endmontage unserer Sanitärobjekte und der Heizung erfolgen. Dann wird es wohnlich – allerdings sollten wir bis dahin auch mit dem Boden im Gäste Bad fertig sein…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.