Gewerke & Banken

3 Mrz

Ich dachte immer, wenn man erst einmal die Entscheidung für den Haushersteller bzw. die Baufirma getroffen hat, wird es entspannter. Aber Pustekuchen…

Das Thema Finanzierung ist immer noch ein sehr spezielles, so richtig Fortschritt spürt man nicht. Außer dass man mehr und mehr Unterlagen bringen muss. Genauigkeit ist leider allem Anschein nach kein besonderer Schwerpunkt bei Finanzberatern. Macht ja nichts…

Bei den Ausbaugewerken geht es voran. Nachdem uns für Heizung, Sanitär, Installation und Dachentwässerung  uns etwa 10 Handwerker nach der Devise „wegen Reichtum geschlossen“ entweder erst Angebote in Aussicht und dann aber innerhalb von 6 Wochen  nichts geschickt haben oder einfach direkt in Schockstarre verfallen sind, haben wir jetzt anscheinend wirklich eine Firma gefunden, die uns ein Angebot gemacht haben, das sich mit Schätzungen von allsend Haus nahezu deckt (= „nur“ 30% drüber liegt).  Erfreulich, dass das einzige Angebot OK ist. Und die Firma macht einen vernünftigen Eindruck.

 

Haken dran?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.