Fast ein Fußleisten Finale

17 Okt

Ja wirklich: Nach ein wenig Ruhe aus dieser Ecke des Bauvorhabens, muss drei Tage vor dem Umzug langsam auch das Thema beendet werden. Und schlau wie ich bin, habe ich mir natürlich die kompliziertesten und fummeligsten Ecken aufgespart.

Memo an mich: Nie wieder komplizierte Arbeiten vertagen. Das macht später auch nicht mehr Spaß…

Sei es drum, das Thema ist also so gut wie vom Tisch. Sogar für die Abdeckung der größeren Fugen rund um den Schornstein habe ich eine Lösung gefunden. Also, das riecht richtig wirklich nach Zieleinlauf.

Leider – und hier folgt das nächste Memo an mich – sind die hohen Fußleisten echt nicht ideal für die doch eher krummen Holzwände und Verkämmungen. Da sehen selbst die sorgsamsten Gehrungsschnitte scheiße aus. Sorry für die Ausdrucksweise.

Und zum Einzug gehört auch Licht. Dank Ikea haben wir nun ein paar weitere Lampen hängen.

Und sogar Lampen aus unserer alten Wohnung sind schon umgezogen. Nicht ideal (weil nicht so hübsch) aber hell.

Heute steht ein kleinerer Kraftakt auf dem Programm. Ich möchte gerne unseren Weg pflastern. Die Pflastersteine kamen schon früher, die Randsteine habe ich gestern im Bauhaus geholt. Mit 14 Steinen zu je 30 KG kam das Auto schon sehr an die Grenzen. Gut, dass wir bisher nie probiert haben, schwere Einkäufe selbst zu transportieren.

5 thoughts on “Fast ein Fußleisten Finale

  1. Pingback: Volle Verpackung | TRAUMHAUSMEISTERTRAUMHAUSMEISTER

  2. Herzluchen Glückwunsch zum wunderbaren Haus! Möge es Euch immer beherbergen und beschützen, Euch Ruhe und Frieden bringen und der Ort vieler, vieler schöner Stunden sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.